Hochzeitsvideograf Hamburg

Foto: Danyel André

Frequently Asked Questions – häufig gestellte Fragen

Was kostet ein Hochzeitsvideo?
Meine Preisliste findet Ihr online in meinem Hochzeitsmagazin.
Wir haben schon einen Fotografen, möchten aber noch ein Video. Bietest Du das auch an?
Selbstverständlich könnt Ihr mich für Euren Hochzeitsfilm buchen, und für die Hochzeitsfotos einen anderen Dienstleister beauftragen.
Wir wünschen uns Hochzeitsfotos und einen Hochzeitsfilm. Kannst Du beides anbieten?
Ja! Ich kann einen Hochzeitsfilm über Euren Hochzeitstag drehen, und zwischendurch gehen wir für eine Stunde (oder besser 3×20 Minuten) Portraitfotos machen. Ihr könnt mich auch in Kombination mit einem Fotografen buchen, dann ist es möglich, den ganzen Tag in Film und Foto festzuhalten.  
Wann lohnt sich ein Hochzeitsvideo?
Eigentlich immer – bewegte Bilder geben den Hochzeitserinnerungen nochmal eine ganz andere Dimension. Besonders gilt das für gesprochene Worte und Bewegung. Fotos können diese nicht festhalten.
Unsere Hochzeit findet in ... statt. Würdest Du dort hinkommen?
Ich LIEBE es, zu reisen und neue Orte zu entdecken. Für Hochzeiten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen beliebten Destinationen biete ich günstige Anreisepauschalen. Nähere Informationen findet Ihr in meinem Hochzeitsmagazin.
Wir brauchen nur einen Fotografen, unsere Gäste drehen ein Video.
Ganz ehrlich: macht es lieber umgekehrt. Heutzutage kann man selbst mit einem Handy ganz ordentliche Fotos machen. Ein Hochzeitsvideo ist handwerklich sehr viel anspruchsvoller: fließende Kamerabewegungen und eine gute Tonspur sind nur mit professionellem Equipment und Know-How hinzukriegen. 
Mit wievielen Kameras wird unsere Hochzeit gefilmt?
Um einen interessanten Hochzeitsfilm zu schneiden, benötige ich Aufnahmen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Daher arbeite ich bei Hochzeitsfilmen immer mit mindestens zwei Kameras: eine wird auf ein Stativ gestellt für den sogenannten Mastershot, mit der anderen kann ich mich im Raum bewegen. In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, zwei oder drei Kameraleute einzusetzen. Dafür habe ich ein Netzwerk an talentierten Freelancern, die ich bei Bedarf hinzu ziehen kann.  
Für einen Film müssen doch große Scheinwerfer aufgestellt werden?
Keine Angst, diese Zeiten sind vorbei. Meine Filmkameras sind so lichtempfindlich, dass wir in jeder Situation drehen können. Wir haben nur kleine LED-Lampen dabei, die wir manchmal auf der abendlichen Feier aus gestalterischen Gründen benutzen.
Mit welchen Videokameras arbeitet ihr?
Klassische Videokameras erzeugen aufgrund ihrer Bauweise ein typisches, flaches Bild im Fernseh-Look. Daher benutze ich Kameras mit 35mm-Optiken, um die weiche und künstlerische Anmutung von Kinospielfilmen zu erhalten.
Sind die Videokameras nicht riesengroß?
Keine Angst – die Videokamera ist sehr klein und unauffällig. Die meisten Gäste werden sie für einen normalen Fotoapparat halten. Große Schulterkameras wie man sie aus den TV-Nachrichten kennt, verwende ich prinzipiell nicht.
Wir haben schon öfter Hochzeitsfilme gesehen, die Freunde gedreht haben. Die waren total langweilig.
Verständlich. Für einen guten Hochzeitsfilm reicht es nicht, sich mit einem Camcorder in die Ecke zu stellen. Drei Zutaten machen ein gutes Hochzeitsvideo aus: 1. mehrere Kameras, um abwechslungsreiche Perspektiven zu erhalten. 2. separate Mikrofone, um einen gut verständlichen, klaren Ton zu bekommen. 3. ein dramaturgisch gedachter Filmschnitt, bei dem der Film nicht unbedingt chronologisch abläuft.
Müssen wir Mikrofone tragen?
Aus physikalischen Gründen nimmt die Tonqualität rapide ab, wenn das Mikrofon zu weit von der Klangquelle entfernt ist. Daran ändern auch die teuersten Mikrofone wenig. Daher statten wir alle, die auf der Hochzeit sprechen, mit winzigen Mikrofonen aus, um einen perfekten Sound zu erhalten. Keine Angst, die Mikrofone sind von außen unsichtbar und werden beim Tragen nicht bemerkt.
Wann können wir den Film sehen?
Etwa 14 Tage nach der Hochzeit zeigen wir Euch einen kleinen Teaser. Die Premiere des Hauptfilms findet normalerweise innerhalb von drei Monaten nach der Hochzeit statt. Sollte es aufgrund hoher Auftragslage länger dauern, kontaktiere ich Euch und teile Euch den Zeitplan mit.
Können wir beim Schnitt des Films dabeisein?
Filmschnitt ist eine sehr zeitaufwendige Arbeit, die viel Konzentration erfordert. In einem einzigen Hochzeitsfilm stecken 40-50 Arbeitsstunden am Schnittplatz. Ihr könnt Euch aber darauf verlassen, dass unsere geschulten Augen die besten Szenen finden und so zusammenzustellen, dass beim Ansehen kein Auge trocken bleibt.
Können wir aussuchen, welche Clips in den fertigen Film kommen?
Wir schneiden Euren Hochzeitsfilm nach künstlerischen Gesichtspunkten und nach Sichtung des gesamten Filmmaterials von mehreren Stunden. Daher behalten wir uns auch die Auswahl und Zusammenstellung der Aufnahmen nach unseren geschulten Augen vor. Alle Änderungswünsche berechnen wir nach Aufwand.
Der Film ist so kurz! Können wir eine längere Version bekommen?
Ihr könnt auch Bonusmaterial erhalten, etwa die komplette Trauung oder alle Reden in voller Länge.
Bekommen wir die Rohdaten?
Ihr könnt die Rohdaten separat erwerben. Seid Euch aber bewußt, dass Ihr mehrere hundert Gigabyte an Videomaterial im Log-Format bekommt, das unbearbeitet nicht sehr attraktiv aussieht.
In welchem Format erhalten wir den Hochzeitsfilm?
Ihr könnt Euren Hochzeitsfilm downloaden. Damit erreichen wir die bestmögliche Bildqualität. Gerne dürft Ihr den Link zu Eurem Film auch an Familie und Freunde weiterleiten. Auf besonderen Wunsch bekommt Ihr auch Blu-Ray oder DVD-Discs.
Woher kommt die Musik?
Die Musik ist ein wichtiger Bestandteil eines einzigartigen Hochzeitsfilms. Ich wähle jedes Musikstück sorgfältig aus und lizenziere es für die Nutzung beim Rechteinhaber.

Hier geht es zu den allgemeinen FAQ und Fotografie-FAQ.

Deine Frage wurde hier nicht beantwortet? Schreib mir einfach, was Du wissen willst:

Dein Name*

Name Verlobte/r

Telefon*

Uhrzeit für Rückruf

E-Mail-Adresse*

Datum der Hochzeit

Wo heiratet Ihr?

Anzahl Gäste

Wir wünschen uns:
Wunderschöne HochzeitsfotosEinen umwerfenden Hochzeitsfilm

Wie habt Ihr mich gefunden?

Erzählt mir ein bißchen über Euch und Eure TRAUMHOCHZEIT

Eure Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihr werdet von mir nur Emails im Zusammenhang mit Eurer Anfrage erhalten.

Hochzeitsfotograf Sascha Moll · Tel. (040) 52560015 · Email: love@theweddingstory.de

Diese FAQ sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne mein Einverständnis nicht anderweitig genutzt werden. 

MerkenMerken

MerkenMerken

Bitte akzeptiere unsere Datenschutzbestimmungen durch Klicken auf OK. Mehr Infos

Diese Webseite verwendet Cookies, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schliessen