Hochzeitsfilm

Ich liebe Hochzeitsfilme, keine Frage! Hochzeitsfilme fügen der Erinnerung an Eure Hochzeit zwei neue Dimensionen hinzu: Ton und Bewegung. Die Verbindung der Kunstformen Bild, Sprache und Musik ist etwas Einzigartiges. Nicht umsonst gilt der Film als Königsklasse der Künste.

Was erwartet Euch, wenn Ihr Euer Hochzeitsvideo von mir filmen lasst?

Ganz wichtig: keine Langeweile. Ich arbeite mit mehreren Kameras, um unterschiedliche Blinkwinkel zu erhalten. So wird der Film abwechslungsreich. Die Kamera bewegt sich – sie fährt, schwebt und fliegt. Auch das erzeugt Abwechslung für’s Auge. Besonderen Wert lege ich auf die Tonqualität. Achtet mal darauf: viele Hochzeitsvideografen zeigen auf ihren Webseiten nur Musikvideos ohne Originalton. Warum wohl? Vermutlich, weil es einigen Aufwand erfordert. Das Mikrofon auf der Kamera bringt nicht viel – für professionelle Qualität sind Ansteckmikrofone mit Funksender und externe Audiorecorder unabdingbar.

Wenn Ihr bereits einen Fotografen habt, könnt Ihr mich auch nur als Hochzeitsfilmer buchen. Wenn Ihr noch keinen Fotografen habt, kann ich neben dem Hochzeitsfilm auch ein Brautpaar-Fotoshooting mit Euch machen. Wenn Ihr den Tag fotografiert und gefilmt haben möchtet, könnt Ihr bei mir ein Team buchen. Dann begleiten Euch ein Fotograf und ein Kameramann während des ganzen Tages (bei Bedarf sind auch noch größere Teams möglich).

Neben dem Hauptfilm könnt Ihr auch „Bonusmaterial“ bestellen. Zum Beispiel alle Reden in voller Länge sehen, oder eine besonders detaillierte „Documentary Edit“-Version.

Mehr dazu

Date

23. Februar 2017